Blog für Kinder - Kindersicherheit

Beliebte Beiräge
baby-100
Baby Erstausstattung und Babysocken
___
Buch-100Ein treffendes Geschenk für alle werdenden Väter und Mütter
___
Kinderzimmer-100
Kinderzimm er schadstofffrei tapezieren
____
nursery-100
Kinderzimmer sicher & kinderfreundlich einrichten
___
games-100Kinder-Handys orten und iOS und Android
___

Kinder, Kindersicherheit,
Kinderzimmer,
Baby- Kinderbekleidung, 
Kinderspielzeug,
Kindergeschenke
Kinderhandys
Baby und Schwangerschaft

Kinder, Kindersicherheit, Kinderzimmer, Baby- Kinderbekleidung,  Kinderspielzeug, Kindergeschenke Kinderhandys, Baby und Schwangerschaft

Kinderbekeidung:   Baby Erstausstattung und Babysocken    05. April 2016
Babysocken sind fast immer das erste Geschenk an werdende Eltern. baby-1-450Selbst wenn dem werdenden Vater die frohe Kunde überbracht wird, sind die Söckchen oft als Hinweis bei der Mitteilung dabei. Freunde und Kollegen nutzen zur Gratulation anlässlich der Geburt eines Kindes die Söckchen. Entweder in aufgeblasenen Luftballons verpackt oder als Teil des Geschenkes mit eingepackt. Eltern wollen, dass alles nur zum Besten für ihr Kind ist und legen auf die nachhaltige Produktion und zertifizierte Baumwolle großen Wert. Ihr Kind soll nicht belastet werden mit Schadstoffen im Gewebe. Zu 100 % in Deutschland produziert, vermittelt den Eltern die Sicherheit, dass diese Forderung auch erfüllt wird. Diese kleinen Söckchen symbolisieren den Weg in das Leben für die Füßchen eines Babys. Schuhe kommen erst viel später dazu. Material und Verarbeitung Bei Babysöckchen wird eine besondere Sorgfalt auf Material und Verarbeitung gelegt. Unbedingt ohne Schadstoffe und Öko Tex zertifiziert sollten sie sein. Bei „Lindner Socken Markenqualität seit 1921”sind Babysocken unter dieser Voraussetzung im Sortiment. Großen Wert legt die Firma darauf, dass bei der Produktion der Materialien keinerlei Kinderarbeit geduldet wird.  weiterlesen

Geschenk: Ein treffendes Geschenk für alle werdenden Väter und Mütter     26. Februar 2016
Buch
Zugegeben, wenn eine Geburt im Freundeskreis ansteht, wird immer wieder darüber nachgedacht, was für Geschenke gemacht werden und oftmals dauert es nicht lange, bis ein Haufen nutzloser Ideen zusammengetragen ist und niemand so recht weiß, was wirklich ein gutes Geschenk wäre. Hinzu kommt, dass viele Menschen die gleichen Geschenkideen haben und es natürlich nicht unbedingt leicht ist, etwas Originelles und gleichzeitig Individuelles zu finden.
Geschenke zur Geburt – Fehler sind schnell gemacht
Fakt ist, dass Geschenke zur Geburt auch schnell falsch gewählt werden können. Das liegt daran, dass z.B. Bekleidung oder aber auch Spielzeug und andere Dinge gerne von vielen jungen Eltern selbst ausgesucht werden wollen und es nicht unbedingt zu empfehlen ist, den Eltern etwas vorzuschreiben. Vielleicht gefällt der werdenden Mutter der Strampler in Rosa gar nicht? Vielleicht gefällt dem werdenden Vater das kleine Holzauto nicht? Wer hier nicht vollkommen danebengreifen mag, macht mit dem originellen Geschenk von Kai Meinig alles richtig.
weiterlesen

Kindersicherheit: Kinderzimmer schadstofffrei tapezieren    10. Februar 2016
Kinderzimmer
Im Kinderzimmer verbringen die Kinder insbesondere in jungen Jahren einen Großteil ihrer Zeit. Das Zimmer dient zum Schlafen, Spielen, Lachen und Toben und sollte dafür auf jeden Fall eine Wohlfühlatmosphäre und genügend Sicherheit bieten. Bevor das Zimmer mit einem Teppich, Spielzeug und vor allem Möbeln gefüllt werden kann, muss es tapeziert werden. - Die Auswahl an Kinderzimmertapeten ist groß und bietet Eltern wie Kindern eine große Gestaltungsvielfalt. Da jedoch insbesondere Kinder vor giftigen Stoffen in ihrer Umgebung geschützt werden müssen, sollte die Schadstofffreiheit oberste Priorität haben und somit über die Optik gestellt werden, denn viele Tapeten sehen fröhlicher aus als sie tatsächlich sind. - Welche Stoffe für Kinder gefährlich sein können - Die klassische Raufasertapete und insbesondere bunte Papiertapeten sind aufgrund ihrer Optik sehr beliebt im Kinderzimmer. Diese Tapeten kommen in der Regel ohne schädliche Stoffe aus und belasten dementsprechend die Kinder nicht. Zudem wirken sie sich positiv auf das Klima im Kinderzimmer aus, da sie atmungsaktiv sind und so die Feuchtigkeit regulieren. weiterlesen

Kindersicherheit: Kinderzimmer sicher & kinderfreundlich einrichten    30. Januar 2016
Sobald bekannt wird, dass sich Nachwuchs ankündigt, kommt auf die werdenden Eltern einiges zu. nursery-1078923_450Das Kinderzimmer muss eingerichtet, tapeziert und renoviert werden. Neben zahlreichen anderen Dingen müssen natürlich auch Kindermöbel gekauft werden. Und hierbei sollten die Eltern, wie auch bei der Gestaltung des Zimmers, vor allem auf Sicherheit wert legen. 
Auf Sicherheitssiegel achten
Wenn neue Möbel oder Spielsachen für den Nachwuchs gekauft werden, sollte vor allem darauf geachtet werden, dass diese zuvor auf Sicherheit getestet wurden. Der TÜV testet Kindermöbel strengstens, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist, und zeichnet das jeweilige Produkt nach Bestehen der diversen Tests mit dem sogenannten GS-Gütezeichen aus. Einfach gesagt steht dieses Siegel für ein sicheres Spielen und gibt den Eltern ein besseres Gefühl, wenn der Nachwuchs sich mit den neuen Spielsachen beschäftigt. Wie bei den Möbeln gibt es auch bei den Farben und Lacken für die Wandgestaltung ein Gütesiegel, auf das geachtet werden sollte: das Blaue-Engel-Siegel. Farben und Lacke, die dieses Siegel tragen, beinhalten sehr wenig Lösungsmittel und sogenanntes Formaldehyd sowie keine Weichmacher und kaum Konservierungsstoffe.  
weiterlesen

Kindersicherheit allgemein:
Jedes Jahr verunglücken in Deutschland rund 1,67 Millionen Kinder, mehr als 527.000 von ihnen im Heim- und Freizeitbereich. Damit gehören Unfälle zu den höchsten Gesundheitsrisiken von Kindern. Denn Kinder erforschen gerne ihre Umwelt und neigen dazu alles auszuprobieren. Da sie aber noch nicht wissen, was für Gefahren sie erwarten, gehört es zu der Aufgabe der Erwachsenen, den Kindern eine sichere Umgebung zu schaffen, sie über das Verhalten im Straßenverkehr aufzuklären, wie sich Kinder gegenüber Fremden verhalten oder sich vor weiteren Gefahren schützen können. Allein eine halbe Million der deutschen Kinder gehören zu den Unfallopfern aus der Freizeit oder von zu Hause aus. Deshalb sind Produkthersteller laut ihren Richtlinien dazu verpflichtet, mit der Herstellung der Produkte, den Kindern eine Sicherheit geben zu können. Passiert dennoch ein Unfall, kommt die Unfallversicherung für den Schaden nicht auf.
peilsender-gpsKindersicherheit & Technik allgemein
Jedes Jahr am Kindersicherheitstag befassen sich die Erwachsenen richtig mit der Sicherheit der Kinder. Mittlerweile ist die Technik so ausgeweitet, dass schon die Kleinsten bestens geschützt sind. -Kindersicherheit- Zum Beispiel mit dem Babyfon. Wer es noch sicherer für die Überwachung haben möchte, holt sich das Babyfon mit integrierter Kamera. Um das Baby bei seinen Bewegungen im Bett besser zu kontrollieren. Wem das auch noch nicht genügt, kann sich das DECT-Telefon holen, das den ganzen Raum um das Kind herum bewacht.
Erfindung - Erfinder Auch die Eltern von etwas größeren Kindern sollen eine bessere Kontrolle haben, wenn die Kinder am Computer sitzen und im Internet surfen oder Spiele spielen.
Kindersicherheit & GPS
Mit einem Notknopf an diesem Peilsendegerät kann Ihr Kind uns mitteilen wenn Gefahr droht und wo es sich gerade befindet! Wir schicken diese Information dann umgehend an zuständige Hilfskräfte vor Ort.
Kinder & Musik
Bei Babys und kleinen Kindern prägt sich als Erstes die Sprachmelodie ein bevor Sie die Sprache erlernen
darum haben Kinder auch für Klangschalen ein gutes Verständnis

hier entsteht eine neue Seite zum Thema Kindersicherheit durch GPS
 info@mietportale.de  in Kürze auch unter info @ kindersicherheit-gps.de
    Kindersicherheit durch GPS

[Impressum] [interessante Jobs] [FAQ] [www.kindersicherheit-gps.de/kinder]